Gesundheit liegt mir am Herzen
Gesundheit liegt mir am Herzen

 

Vitalstoffe

Was sind Vitalstoffe, und wozu sind Sie so wichtig?

Vitalstoffe sind alle Mikronährstoffe, wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe, Enzyme, Fettsäuren und sind für lebenswichtige Körperfunktion verantwortlich.

Ging man früher davon aus, das man sich mit einer vitaminreichen Ernährung ausreichend versorgen kann, wissen wir heute, das dies gar nicht mehr so leicht ist.

Somit wird die das Thema Vitalstoffe zunehmend wichtiger.

 

Haben sie heute einen Apfel gegessen? Für gewöhnlich sollte der täglich auf ihrem Tagesplan stehen, weil er Ihnen wichtige Vitamine, aber auch Ballaststoffe liefern kann. Jedoch haben Obst und Gemüse in den letzten Jahren, sehr stark an Vitaminen verloren. Schuld daran sind lange Transportwege, lange Lagerhaltung und natürlich auch die Verwendung von Düngungsmitteln. Außerdem ist gerade der Apfel in den letzten Jahren immer "schöner" geworden, ein Apfel sieht aus wie der andere, wie kann das sein?

Isst man seine Äpfel noch frisch vom Baum, hinkt der Vergleich, denn jeder Apfel sieht anders aus. Aber auch ein Apfel deckt nicht den Tagesbedarf und die Angaben über die Höhe und die täglichen Mengen von Vitalstoffen ist sehr unterschiedlich.

 

Wem glaube ich, was sagt die Medizin, die DGE, neuere wissenschaftliche Erkenntnisse und wie positioniert sich die Pharmaindustrie? Leider herrscht allgemein immer wieder Verunsicherung, jeder behauptet etwas anderes.

Die orthomolekulare Medizin sagt ganz eindeutig, wer sich optimal versorgt kann es vermeiden krank zu sein. Wer bereits Erkrankungen hat, muss den täglichen Bedarf um einiges aufstocken. 

Die Devise lautet: Gesunderhaltung!

 

 

Wissenschaftliche Erkenntnisse

Verluste von Nährstoffen in Obst und Gemüse
NaehrstoffverlusteinObstu.Gemuese.pdf
PDF-Dokument [79.1 KB]

Die orthomolekulare Medizin, geht davon aus, das die Behandlung von Krankheiten durch Vitalstoffe möglich ist. Das Fachwort "orthomolekular" meint "richtig versorgt mit Nährstoffen" und wurde 1968 von dem amerikanischen Biochemiker Professor Linus Pauling eingeführt.

Leider als eine Randmedizin, wird die orthomolekulare Medizin gerade von Ärzten, die ausschließlich auf die neuen und sich weiter entwickelten Produkte der Pharmaindustrie setzen, äußerst argwöhnisch betrachtet.

Dennoch findet die Verwendung von Vitalstoffen zur Vorbeugung und Heilung (wenn auch langsam) Einzug in die Schulmedizin.



Blog

KONTAKT

Sie erreichen mich unter:

 

Telefon: 033708-92204

Mobil:    0162-2158004

Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© www.vitalteam-guse.de

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.